Marienkerzen

Marienkerzen

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Marienkerze Sternenkranz, Marienkrone, Monogramm

Artikel-Nr.: 79014

Marienkerze Sternenkranz, Krone und Monogramm

eine wunderschöne und Symbolstarke Marienkerze, reine Handarbeit, aufwendig verziert

74,80 € *
Auf Lager
Lieferzeit: 5-8 Werktag

Marienkerze Patrona Bavarie, Seidenbild

Artikel-Nr.: 79021

Eine Rarität ist unsere Marienkerze Patrona Bavaria. Das Seidenbild mit der Mutter Gottes ist von einer gezwickten Umrandung eingefasst.

47,00 € *
Auf Lager
Lieferzeit: 1 Werktag

Marienkerze gold blau, Seidenbild

Artikel-Nr.: 79027

Marienkerze gold blau Seidendruckbild mit Wachsbordüre, Ornamenten und Strassteinen. Maria mit Engeln

47,00 € *
Auf Lager
Lieferzeit: 1 Werktag

Herz Jesu Kerze mit Kreuz und Borte

Artikel-Nr.: 79022-1

Herz Jesu Kerze mit Kreuz. Seidenbild Herz-Jesu mit gezwicktem Rand. IHS und goldenem Kreuz

45,50 € *
Auf Lager
Lieferzeit: 1 Werktag

Marienkerze Madonna mit Kind pastellfarben

Artikel-Nr.: 79032

Sehr fein gearbeitete Marienkerze  :"Madonna mit Kind", pastellfarben.Handarbeit. Größe mm: 500/80

94,50 € *
Auf Lager
Lieferzeit: 8 - 12 Werktag

Kerze Herz-Maria, Seidenbild, Borte, IHS

Artikel-Nr.: 79022-2

Kerze Herz-Maria. Hochwertiges Seidenbild, gezwickte Borte, Kreuz und IHS. Größe mm: 240/80

45,50 € *
Auf Lager
Lieferzeit: 1 Werktag

Marienkerze Mutter Gottes mit Kind

Artikel-Nr.: 79020

Marienkerze Mutter Gottes mit Kind. Hochwertiges Seidenbild mit gezwickter Umrandung. Blumenranke

47,00 € *
Auf Lager
Lieferzeit: 1 Werktag

Marienkerze Krone, Mariensymbol blau

Artikel-Nr.: 79015

Marienkerze Größe mm: 300/80  Marienkrone

aus Wachs gegossenes und auf der Kerze motiertes M und Krone, patiniert bzw. bemalt.

49,90 € *
Auf Lager
Lieferzeit: 5 - 10 Werktag

Marienkerze Madonna mit Kind 400/80

Artikel-Nr.: 79030

Sehr fein modellierte und von hand bemalte Marienkerze "Mutter Gottes mit Kind" Grö0e 400/80

78,00 € *
Auf Lager
Lieferzeit: 8 - 12 Werktag

Marienkerze rot gold 400/80

Artikel-Nr.: 79013

Marienkerze rot gold. Eine modellierte und aus Wachs gegossene, handbemalte  Madonna und Abschlußborte.

69,00 € *
Auf Lager
Lieferzeit: 8-12 Werktag

Trauerkerze betende Hände, Rosenkranz

Artikel-Nr.: 79026

Trauerkerze. Aus Wachs gegossene, bemalte betende Hände, dazu ein echter Rosenkranz und das Alpha und Omega.

66,50 € *
Auf Lager
Lieferzeit: 1 Werktag

Marienkerze Ave Maria, Lilien weiss

Artikel-Nr.: 79031

Aussergewöhnliche Marienkerze ohne Madonna dafür mit Schriftzug: Ave Maria und weissen Lilien.

64,80 € *
Auf Lager
Lieferzeit: 1 Werktag

Marienkerze , Mutter Gottes mit Kind. bronzefarben

Artikel-Nr.: 79016

Marienkerze, Mutter Gottes mit Kind

eine schöne, aus Wachs modellierte Maria mit Kind, sehr plastisch, von Hand bemalt.

57,30 € *
Auf Lager
Lieferzeit: 8 Werktag

Marienkerze, Mutter Gottes mit Kind

Artikel-Nr.: 79023

Marienkerze, Mutter Gottes mit Kind

schlichte Marienkerze zum günstigen Preis mit Abziehbild und schöner Abschlußborte. 

31,95 € *
Auf Lager
Lieferzeit: 1 Werktag

Bruder Konrad Kerze

Artikel-Nr.: 20000Bruder Konrad

Bruder Konrad Kerze

Der Heilige in Altötting schlechthin. Wer kennt ihn nicht im Süddeutschen und Österreichischen Raum.

27,95 € *
Auf Lager
Lieferzeit: 8 Werktag
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Früher lag das Monopol für gegossene bzw. aufgetunkte Kerzen quasi bie den Klöstern....der Rohstoff der Kerzen war damals reines Bienenwachs, für den Normalbürger damit unerschwinglich. Erst im 15. Jahrhundert änderte sich dies Langsam. Mit den Lebzeltern, die zum einen meist selbst Imker waren ( sie brauchten den Honig für die Herstellung von Met ( Honigwein ) und vor allem zu süßen von Lebkuchen ) hatten diese auch den Rohstoff Bienenwachs sowie in den meisten Fällen auch Modeln zur Herstellung von Lebkuchen und Plätzchen. Diese Modeln wurden weiterentwickelt zu Wachsformen wie zum Beispiel Votive mit Organen wie Herz, Lunge und Magen oder Gliedmaße wie Arme, Hände und Beine. Diese waren sehr weit verbeitet im bayerischen und österreichischen Raum und wurden gekauft und gestiftet, wenn eine Krankheit gut überstanden wurde. Aber auch die Herstellung von erschwinglichen Marienkerzen wurde weiter vorangetrieben. So sind viele Wachswarenfirmen aus einer Lebzelterei hervorgegangen und existieren zum Teil heute noch. Eine entscheidende Entwicklung für die generelle Verbreitung von Kerzen war der aufkommende Einsatz von Paraffin. Dieser Rohstoff, deutlich günstiger als Bienenwachs, ließ sich hervorragend zu Kerzen verarbeiten und war und ist durch seine Reinheit bestens geeignet. Marienkerzen werden heute meist dann gestiftet, wenn es einen guten Grund gibt, da oben "Danke"zu sagen und natürlich zu Marialichtmess ( 2. Februar ) dem Tag, an dem seit jeher die Kerzen, die für das ganze Jahr gestiftet/gekauft und geweiht werden.

©kerzen.center

Marienkerzen